Elternsprechabend am 10.11.2021 von 17 bis 20 Uhr

Nach den neuesten Vorgaben der hessischen Landesregierung kann nur jemand zu einem Elterngespräch in die Schule kommen, der/die geimpft oder genesen ist oder einen PCR-Test (!) vorweisen. Diese Vorgaben müssen wir kontrollieren. Deshalb empfehlen wir, das Gespräch telefonisch zu führen. Bitte teilen Sie dazu der Lehrkraft eine gültige Telefonnummer über ihr Kind mit. 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

am Mittwoch, dem 10. November 2021, findet in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

ein Elternsprechabend statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Gemäß Beschlusslage aller Schulgremien - inklusive der Schulkonferenz - werden die Erziehungsberechtigten im Rahmen des Elternsprechabends vor allem über das Arbeits- und Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler informiert. Die Zeit kann auch für

Förderplangespräche genutzt werden.

Bitte beachten Sie hierbei, dass einige Kolleginnen und Kollegen nur innerhalb eines bestimmten Zeitabschnittes anwesend sind. In diesen Fällen ist die Sprechzeit jeweils angegeben.

Im Falle, dass Sie am Elternsprechabend wegen der zeitlichen Begrenzung bis

20.00 Uhr keinen Termin wahrnehmen können, nutzen Sie bitte die Sprechstunden,

die Sie über Ihr Kind mit der Lehrerin oder dem Lehrer vereinbaren können (LOG-Buch).

Angesichts der erhöhten Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus weise ich darauf hin, dass die 3G-Regel gilt und strikte Maskenpflicht auf dem ganzen Schulgelände und innerhalb der Schulgebäude besteht. Nutzen Sie ggf. auch die alternative Möglichkeit einer telefonischen Besprechung mit der/dem betreffenden Fachlehrer/in.

Der Raumplan liegt am Abend in den jeweiligen Gebäudeteilen aus.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Schneider

Schulleiter